Schlaf Kindlein schlaf

wie schläft dein Kleines am besten? Im Elternschlafzimmer oder  im eigenen Zimmer? Schlafsack oder Decke? Nestchen, ja oder nein?



Am sichersten liegt dein Baby in Rückenlage. Schläft es auf dem Bauch, liegt die Luftröhre unter der Speiseröhre, Erbrochenes kann so in die Luftröhre fließen . Säuglinge sollten daher vor allem in den ersten sechs Lebensmonaten in Rückenlage schlafen. 

 

Bei und ist das aber nicht mehr der Fall! Sam dreht sich im Schlaf in Bauchlage - zurückdrehen? no chance! Wichtig ist, dass dein Baby den Kopf selbstständig zur Seite drehen kann.


Rauchfrei


Es besteht ein Zusammenhang zwischen Rauchen und dem plötzlichen Säuglingstod. Die (Schlaf-) Umgebung deines Babys sollte unbedingt rauchfrei sein! 


Im eigenen Bett


Das Thema des richtigen Schlafplatzes für ein Baby wird heiß diskutiert. Gibt es hier überhaupt richtig oder falsch? In den ersten Lebensmonaten ist es sicherlich von Vorteil seinen kleinen Schatz mit im Elternschlafzimmer zu haben. So ist z. B. das Stillen leichter und man kann die Nähe zueinander genießen. Viele Eltern argumentieren sogar für die Nähe im gemeinsamen Familienbett, andere sprechen dagegen. Wenn dein Baby bei dir im Bett schläft, solltest du folgendes beachten:


•Am besten auf einer festen Matratze und nicht in einem Wasserbett.

•Auch hier sollte das Kleine auf jeden Fall in Rückenlage liegen und du möglichst dem Baby zugewandt schlafen.

•Dein Baby sollte ganz oben im Bett, an den Köpfen der Eltern schlafen, damit die Gefahr verringert wird, dass es unter die Bettdecke gerät.


Man sollte auf keinen Fall mit dem Baby in einem Bett schlafen, wenn man:


•Raucher/in ist / im Schlafzimmer geraucht hat.

•Alkohol getrunken hat.

•Krank ist oder Drogen / Medikamente genommen hat, die schläfrig machen.


Sicherer ist es im eigenen Bettchen


Eine gute Lösung, vor allem in den ersten Monaten, ist ein eigenes Bett neben dem Elternbett. 

Auch wir Eltern schlafen vielleicht doch entspannter, ohne Angst, dass dem Kleinen zwischen uns etwas passiert. 


Bestens überwacht kann Baby sicher schlafen auch im eigenen Zimmer!


Mit einem Babyphone kannst du dein Baby bestens überwachen und nebenbei die Zeit für dich geniessen - ob alleine oder mit Freunden / dem Partner.

Wir haben eines von Motorola und sind sehr zufrieden!


 Im Schlafsack


Es wird empfohlen, dass Kinder im ersten Lebensjahr in einem Schlafsack schlafen. Eine Bettdecke sei zu gefährlich, da das Kind darunter rutschen und ersticken kann. Bei uns ging dies leider nicht lange gut. Sobald Sam sich umdrehen wollte im schlaf, mussten wir den Schlafsack verbannen! Er fing immer an zu schreien , weil er keine Bewegungsfreiheit hatte!


Weniger ist mehr!


Auch wenn es viele hübsche , niedliche Stofftiere, Kuschelkissen und Felle gibt, in Babys Bett sollte dies nicht vorzufinden sein!  Es besteht leicht die Gefahr einer Überhitzung oder eines gefährlichen Atemrückstaus. Auch sollte dein Kleines zum Schlafen nicht zu warm angezogen sein. Auf keinen Fall braucht es nachts  eine Mütze im Bett. Ob deinem Schatz warm oder kalt ist, testest du am besten, indem du im Nacken fühlst. Ist es dort kalt, friert es. Fühlt es sich dagegen heiß und schwitzig an, ist ihm zu warm.


Ein Nestchen haben wir seit er sich viel dreht und bewegt im Schlaf, da er durch das Anstoßen am Gitter immer wach wurde. Anfangs ist dies aber noch nicht nötig :)


Bei 16-18 Grad Raumtemperatur


Dein kleiner Schatz schläft am besten in einem gut gelüfteten Raum, mit einer Raumtemperatur zwischen 16 und 18 Grad.

Im Hochsommer ist diese Raumtemperatur natürlich meist nicht gegeben. Dennoch solltest du darauf verzichten, einen Ventilator auf das Babybett zu richten, da dein Kleines schnell einen Zug bekommen und sich erkälten kann, vor allem wenn es vorher tüchtig geschwitzt hat. 


Mit diesen Tipps für „sicheren Babyschlaf“, kannst du ganz entspannt - und dein Baby -sicher schlafen!





* Informationen zum Thema habe ich von dieser Quelle bezogen https://www.mibaby.de/Magazin/blog/so-kann-dein-baby-sicher-schlafen
•werbung -Stokke Sleepi
•werbung -Stokke Sleepi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0