Sicherheit im Hochstuhl

Dieser Blogpost enthält Werbung!
Dieser Blogpost enthält Werbung!
Die Frage stellt sich schon in der Schwangerschaft. 
Wie sitzt das Baby am besten bei uns mit am Tisch wenn es auf der Welt ist ? 
Welcher Hochstuhl ist am besten? 
Mit welchem Sitz kann das Baby möglichst bald „sitzen“ ?
Welcher ist am sichersten? 

Die 1. Frage ist einfach beantwortet - der Hochstuhl ist die beste Lösung! 
Ihr habt die Hände frei zum Essen, das Baby ist auf Augenhöhe und ihr könnt miteinander kommunizieren. 


Welcher am besten für euch ist, müsst natürlich ihr entscheiden. 
Ich persönlich finde Treppenhochstühle ( aus Holz ) wie der Stokke TrippTrapp am sinnvollsten. 
Ihr investiert 1 mal und könnt ihn für längere Zeit verwenden. 
Im TrippTrapp kann das Baby ab der Geburt im Hochstuhl „ sitzen“ - und zwar in einem Schalensitz - das Newborn-Set von Stokke. 

Da Treppenhochstühle aus Holz sind, braucht man sich auch keine sorgen machen bezüglich Weichmacher, die etwa in Kunststoffhochstühlen 
vorhanden sein können! 

Der Kindersitz zum anklemmen. 
An sich eine praktische Lösung, aber für uns kam dieser nicht in Frage.
 Ihr müsst besonders auf die Anbringung am Tisch achten! 
Das wäre mir zu heikel. 

Einige Hochstühle haben eine breite Sitzfläche, welche viel Platz zum durchrutschen bieten - bei kleineren/schmäleren Babys ist hier auch der Sitzkomfort nicht optimal. 
Dies ist beim Stokke Tripp Trapp nicht der Fall. 

Stokke Newborn Set
Stokke Newborn Set

Zur Sicherheit: 
Bitte unbedingt einen Hochstuhl mit Gurt kaufen! 
Die Kleinen fangen schon ganz bald an aus dem Hochstuhl ( Baby Set ) hinauszuklettern. 
Ihr wisst wie schnell es geht- einmal umdrehen und schon fallen die Kleinen runter bzw heraus. 
Aber generell gilt - das Baby / Kind NIE unbeaufsichtigt im Hochstuhl lassen! 
Der Gurt für den Tripp Trapp
Der Gurt für den Tripp Trapp

Um euch das Essen bei Tisch etwas zu erleichtern, empfiehlt es sich , einen eigenen „Tisch“ am Hochstuhl anzubringen. 
Hier könnt ihr eurem Baby nicht nur das Essen platzieren, sondern auch etwas zu spielen geben. Ansonsten tatscht das Baby immer nach eurem Essen oder nach anderen Dingen, die am Esstisch stehen.
 Der Fall ist oft , wenn wir Auswärts essen und ich sag es euch - so Situationen sind mehr als stressig  :/

Unser Tipp ist der Stokke Tripp Trapp.
Mit dem Zubehör „Baby Set“ und „Sitzpolster/Sitzkissen“ bietet er extra Komfort.
Die Sitzfläche und die Fußstütze sind flexibel verstellbar. 
UND den Tripp Trapp gibts in ganz vielen Farben :D 
Auch die Sitzpolster sind in verschiedenen Designs erhältlich - also egal wie farbenfroh ihr eingerichtet seit - bei Stokke findet ihr auch den Hochstuhl, welcher farblich auch dazu passt ;)
Aber das wichtigste , er erfüllt für uns alle Kriterien , wenn es um das Thema „Sicherheit im Hochstuhl“ geht!

Mehr über den Stokke Tripp Trapp gibt es Hier!


Dieser Blogpost enthält Werbung! Das Zubehör für den Stokke TrippTrapp wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns sehr bei der Firma Stokke für die Zusammenarbeit!
Dieser Blogpost enthält Werbung! Das Zubehör für den Stokke TrippTrapp wurde uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns sehr bei der Firma Stokke für die Zusammenarbeit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0